Die Wurzelbehandlung (Endodontie) ist ein weiterer wesentlicher Schritt zur Erhaltung eigener Zähne.

Karies oder auch Verletzungen können zu Entzündungen und Schädigungen der Zahnwurzel führen, die unbehandelt Schäden im Kieferknochen und den Verlust des betroffenen Zahns verursachen. Der Wurzelkanal muss fachgerecht gereinigt und anschließend zuverlässig verschlossen werden, um eine Verkeimung des Wurzelkanalsystems und des Kieferknochens zu verhindern.

Falls eine Entzündung bereits auf die Wurzelspitze und das sie umgebende Gewebe übergegriffen hat, muss die Wurzelspitze mitsamt dem umliegenden Gewebe sorgfältig entfernt werden. Diese sogenannte Wurzelspitzenresektion führen wir ambulant in unserer Praxis durch.

Zahnarzt Lars Radtke hat eine curriculare Weiterbildung in Endodontie absolviert. Er beherrscht die modernen Methoden der Reinigung und Verschließung auch der kleinsten Verästelungen des Wurzelkanals sowie der Wurzelspitzenresektion.

Zurück zur Übersicht